pro:fem e.V.

Verbund der Hamburger Frauen- und Mädcheneinrichtungen

pro:fem e.V. ist ein Zusammenschluss von Einrichtungen der Frauen- und Mädchenarbeit in Hamburg.

Zweck des Zusammenschlusses ist die Förderung und Weiterentwicklung feministischer Frauen- und Mädchenarbeit in Hamburg, um vor dem Hintergrund der grundgesetzlich verankerten Gleichberechtigung der Geschlechter Benachteilgungen von Frauen und Mädchen in den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen abzubauen und zur Veränderung der sozialen, wirtschaftlichen und politischen Machtverhältnisse und Strukturen beizutragen mit dem Ziel eine gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe und Selbstbestimmung von Frauen und Mädchen.

 Auszug aus der Satzung

Aktuell

Gründung des Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung

Treffen

 

13.12.2018 um 18.00 Uhr bei pro familia Hamburg


Hamburger Feministinnen im Dialog

7. Vernetzungstreffen "Hamburger Feministinnen gegen Rechts"

 06.12.2018 um 19.00 Uhr, Dollen Deerns e.V.


Aktionen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

23. November 2018 von 10.00 – 11.30 Uhr

Auftaktveranstaltung mit Staatsrätin Petra Lotzkat, Schirmherrin Bischöfin Kirsten Fehrs, dem Geschäftsführer der Bäcker-Innung Heinz Essel sowie Vertreter*innen der Bäcker-Innung

vor dem Café Schmidtchen , Schulterblatt 73.

 

22. – 25. November 2018

Tüten-Aktion in den Bäckereien der Hamburger Bäcker-Innung